< Vorheriger Artikel
25.09.2017 12:42
Kategorie: Labor

Faulbrut Vorsorge:

Proben richtig vorbereiten und Kosten sparen.


Die Vorsorgeuntersuchung auf Amerikanische Faulbrut ist nicht nur beim An- und Verkauf von Völkern wichtig, auch zum Eigenschutz, um größere Völkerverluste zu vermeiden. Nachdem es sich hierbei um eine ansteckende Bienen-Seuchenkrankheit handelt, müssen auch die Gefäße ordnungsgemäß entsorgt werden.

Das Labor für Bienenprodukte und -gesundheit hat eine Anleitung zusammengestellt wie sie einerseits die Proben richtig und sicher entnehmen und andererseits einfach und gut für die Untersuchung verpacken.

Aufgrund eines erhöhten Arbeitsaufwandes und hoher Entsorgungskosten wird eine Bearbeitungsgebühr von 3,- Euro pro Probe verrechnet, sollten die Proben nicht in angegebener Form im Labor einlangen.